Das gruseligste Bild im Internet 2

Dieses Bild wurde vor ungefähr 10 Jahren, wenn nicht sogar etwas mehr, von einem Polizisten geschossen. Damals ereignete sich in jenem Gebäude ein schrecklicher Mord und der Polizeibeamte wollte nur den Flur des Gebäudes fotografieren, an dem eine total verstümmelte Leiche einer jungen Frau gefunden wurde. Der Täter konnte nie gefasst werden. Es ist auch unklar, ob es überhaupt einen Täter gegeben hat.

Der Polizist ging nach seinem Dienst nach Hause und entwickelte dieses Bild. Was er sah, ließ ihn erschrecken. Er sah eine junge Frau, die dem Anschein nach in dem Flur zu schweben scheint. Kurze Zeit später wurde der Mann tot in einem Feld aufgefunden. Er hatte einen Zettel bei sich, auf dem folgendes stand:

„Es ist egal wie lange man rennt…man kann Tage rennen…doch man kann nie entkommen. Ich verfluche den Gott der mich existieren hat lassen!“

In seiner Wohnung fand man das besagte Bild. Man veröffentlichte es.

In einem wissenschaftlichem Test nahm man eine Testperson mittleren Alters und zwang sie, dass Bild über einen längeren Zeitraum hinaus zu betrachten. Die Person musste nach dem Test in eine geschlossene Nervenklinik gebracht werden, da sie Symptome einer posttraumatischen Belastungsstörung aufwies. Es wurden zahlreiche andere Tests durchgeführt. Keiner der Testsubjekte wurde nach dessen Entlassung je wieder gesehen.

Es ist nun Faktum, dass diese Gestalt auf dem Foto, nach längerem Betrachten des Bildes einem im Traum erscheinen wird. Es wird jedoch abgeraten, dieses Bild anzusehen. Folgende psychische Krankheiten könnten allein durch den Betracht des Bildes, über einen längeren Zeitraum hinweg, enstehen.

1) Posttraumatische Belastungsstörung
2) Verfolgungswahn
3) Depressionen
4) Selbstmordgedanken
5) zahlreiche andere psychische Krankheiten.

Achtung! Nun wird dieses Bild angezeigt, es ist jedoch ratsam, es nicht länger als eine Minute anzusehen. ©

0

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geschichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s